Morgenspaziergang

Heute Morgen sind Frauchen und ich am Morgen schon los spaziert und haben das noch nicht ganz so heisse Wetter genossen. Da ich noch nicht baden darf (Verletzung am Hals) hat Frauchen einen Weg ausgesucht, bei dem wir nicht an Wasser vorbeikommen. Damit ich trotzdem nicht verdurste hat sie meine kleine Wasserflasche mitgenommen. So konnten wir unterwegs eine kleine Pause machen und ich konnte etwas etwas trinken. Für längere Spaziergänge habe ich auch noch eine grosse Wasserflasche 🙂 Die Wasserflaschen sind wirklich praktisch und haben uns letztes Jahr fleissig bei unseren Wanderungen begleitet.

Ich war richtig gut gelaunt, bin gerannt und gerannt, habe geschnüffelt und auf Frauchen geachtet. Frauchen hat den Spaziergang ebenso wie ich genossen. Sie hat sich besonders darüber gefreut, dass ich mich von meiner Halskrause nicht ablenken oder behindern lasse. Eigentlich merke ich gar nichts davon und kann mich draussen ganz auf das konzentrieren, das wichtig ist.



Kommentar verfassen