Zürich-Gotthardpass: Tag 5 von Arnisee nach Wassen

Von uns vier eifrigen Wanderern hat einer Höhenangst. So wurde am Morgen noch die Fahrt mit der abenteuerlichen Gondelbahn nach Amsteg oder Intschi diskutiert. Kurz darauf war die Gondelbahn abgelehnt und eine Alternativroute auf direkten Wanderwegen nach Gurtnellen und weiter nach Wassen gefunden.
Gestartet sind wir zwischen Nebelschwaden. Noch einmal kamen wir am Arnisee vorbei und weiter auf kleinen Strässchen langsam den Berg hinunter Richtung Gurtnellen und zurück zur Reuss. In Gurtnellen sind wir wieder auf die offizielle Gotthard-Wanderroute gestossen.

Ab Gurtnellen ging es bergauf bis Wassen. Während es am Morgen noch neblig-kühl war, wurde die Sonne spätestens ab Gurtnellen sehr, sehr warm.

In Wassen angekommen haben wir auf Anhieb das Hotel Gerig gefunden. Wir sind sehr freundlich empfangen worden. Nach einem feinen Mittagessen haben wir unser hübsches Zimmer bezogen. Auch dieses Hotel war wieder ein Glücksgriff.

Wir Hunde haben uns müde auf den Boden geworfen während unsere Menschen geduscht und anschliessend einen kurzen Ausflug in den lokalen Volg gemacht haben.

Karte zu unserem Wandertag:


GPS-Koordinaten der Wanderung im GPX-Format: 05_-_arnisee-wassen.gpx

Kommentar verfassen