Winterweekend mit Aspectra

Dieses Jahr durften wir wieder mit Frauchen zum Firmen-Winterweekend. Wie auch letztes Jahr war das Wetter wieder traumhaft schön. Wir sind am Freitagmittag losgefahren und haben, wie immer, einen Zwischenstopp in der Raststätte Heidiland gemacht.


Danach ging es frisch gestärkt über den sonnigen Julier-Pass nach Zuoz.


Zusammen mit den letzten Sonnenstrahlen sind wir im Hotel Castell angekommen 🙂 Herrchen und Frauchen durften dann am Abend zusammen mit allen Arbeitskollegen und deren Familien im Hotel zu Abend essen. Cookie und ich haben das schöne Zimmer genossen und das Bett ausführlich getestet.

Am Samstag haben wir das schöne Wetter genossen und waren ausführlich draussen. Wir haben uns gleich nach dem Morgenessen mit Cookies Mama Momo, ihrer Schwester Mimi und natürlich deren Menschen getroffen (Mimis Zweibeiner arbeitet mit Frauchen zusammen 😉 ). Cookie konnte es kaum erwarten mit den beiden Familienmitgliedern durch den Schnee zu flitzen. Zum Glück war die schnelle Kamera dabei und es gibt ein paar Erinnerungsfotos davon:


Nach einer viel zu kurzen Spielzeit, zumindest für Cookie, sind wir im Restaurant Pizzet eingetroffen. Dort gab es ein ausführliches Sonnenbad für alle.


Momos Frauchen hat ein schönes Familenbild mit herrlichem Panorama für uns gemacht. Danke 🙂


Dann mussten wir uns leider von Momo, Mimi und ihren Menschen verabschieden (die Zweibeiner durften sich massieren lassen). Herrchen, Frauchen, Cookie und ich haben die Wanderwege in der Gegend noch etwas unsicher gemacht. Dabei hat Frauchens schelle Kamera super gearbeitet und ein paar schöne Fotos von uns in Bewegung gemacht:



Es sind so viele tolle Fotos an diesem Tag entstanden, dass die Auswahl wirklich schwierig ist. Wir alle haben den Spaziergang auf den Wanderwegen um Zuoz sehr genossen. Sonne, Schnee und kühle Bergluft sind schon eine super Kombination.


Nach dem Spaziergang durfte auch Herrchen sich noch massieren lassen. Wir anderen lagen im Zimmer und haben es uns gut gehen lassen.


Am Abend stand für Cookie und mich dann schlafen auf dem Programm. Herrchen und Frauchen durften mit der ganzen Aspectra mit dem Pferdeschlitten zum Restaurant Spinas fahren und dort ein feines Fondue Chinoise geniessen. Zurück ging es dann wieder mit dem Schlitten.


Erschöpft fielen unsere Zweibeiner an diesem Abend ins Bett.

Leider musste wir heute den Schnee schon wieder verlassen. Dazu hat auch gehört, dass wir uns von Mimi, Momo und ihren Zweibeinern verabschieden mussten. Vorallem Cookie ist dieser Abschied schwer gefallen. Wir hoffen aber, dass wir uns bald mal wieder sehen!

Es war wie jedes Jahr ein tolles Winterweekend und wir danken ganz herzlichen Frauchens Arbeitgeber für dieses wundervolle Wochenende!

Hier noch unsere Spazierstrecke vom Samstag:

Ein Gedanke zu „Winterweekend mit Aspectra“

Kommentar verfassen