Thurgauer Rundwanderweg – Etappe 1

Frauchen und ich haben Ferien. Juhuuuuu! Und damit Frauchen und mir nicht langweilig wird, hat sie sich etwas ganz tolles ausgedacht. Im Internet hat Frauchen den Thurgauer Rundwanderweg entdeckt.

Seit 1980 gibt es im Thurgau einen 200 km langen, gut ausgeschilderten Rundwanderweg, der an vielen der schönsten Punkte des Kantons vorbeiführt, so zum Beispiel an 25 kleinen Seen und fast eben soviel Burgen und Schlössern. Es waren fünf begeisterte Wanderer aus Buchackern und Umgebung, die zwei Jahre lang geplant, Bewilligungen eingeholt und die Wege gekennzeichnet haben. Seit 1995 ersetzt der neue Rundweg den alten. Er wurde in Zusammenarbeit mit seinen Erbauern ergänzt. Die Unterteilung in 24 Etappen ermöglicht es, sich ein individuelles Programm der persönlichen Leistungsfähigkeit angepasst oder der zur Verfügung stehenden Zeit zusammenzustellen.

Die offizielle Etappe 1 startet in Frauenfeld. Da wir in Münchwilen direkt neben dem Rundwanderweg leben sind wir auch hier gestartet. Unsere Etappe 1 führt von Münchwilen nach Weinfelden und beinhaltet die offizellen Etappen 6 und 7.

Frauchen und ich haben den langen Spaziergang (ca. 4 Stunden) sehr genossen. Es war zeitweise sehr warm, im grossen ganzen aber bewölkt und angenehm kühl. Das perfekte Wetter zum wandern.

Von Weinfelden ging es dann mit dem Zug wieder zurück nach Münchwilen. Frauchen und ich geniessen nun unseren wohlverdienten Abend und schlafen. Morgen geht es dann weiter auf unserer Etappe 2.

Hier noch die Karte des Thurgauer Rundwanderweges:

Kommentar verfassen