Atzmännig – Chrüzegg – Tweralpspitz – Rotstein – Atzmännig


Der Herbst hat sich heute von seiner aller schönsten Seite gezeigt. Ein perfekter Tag um einen kleinen Ausflug zu unternehmen.
Wir sind einer Wander-Empfehlung gefolgt. Die Empfehlung hat uns auf den Parkplatz des Sport- und Freizeitgebiets Atzmännig geführt. Bei strahlendem Sonnenschein sind wir Richtung Chrüzegg los gewandert. Vorher aber sind wir erst noch auf den Chümibarren aufgestiegen. Höhe bringt meist eine tolle Aussicht mit sich und der Chümibarren hat das eindrücklich bewiesen. Die Weitsicht war heute richtig weit und richtig toll. Frauchen hat viele Fotos gemacht, Herrchen hat etwas verschnauft und Cookie und ich haben genüsslich unser Picknick verspeist. Der Chümibarren ist ein äusserst schöner Pausen-Platz.
Weiter ging es am Berggasthaus Chrüzegg vorbei. Für uns hatte es viel zu viele sonnenhungrige Wanderer und so sind wir direkt weiter zum Tweralpspitz gewandert. Der 1332 Meter hohe Tweralpspitz ist die höchste Erhebung der Nagelfluhberge des Zürcher Oberlandes. Zu Herrchens Freude haben wir aber den Kanton St. Gallen auf der ganzen Wanderung nicht verlassen. Der Tweralpspitz liegt vollständig im Westen des Kantons St. Gallen. Auch auf dem Tweralpspitz ist die Aussicht einfach traumhaft und zeigt unter anderem den Alpstein mit dem Säntis und die Churfisten.
Als Ausklang sind wir zuletzt über den Rotstein wieder hinunter zum Parkplatz gewandert.

Das Wetter war einfach perfekt für diesen Ausflug. Die Sonne war nochmals richtig warm und die Fernsicht war grossartig. Eine ganz, ganz tolle Herbstwanderung. Herzlichen Dank an Heinz, der uns diese wunderbare Wanderung empfohlen hat 🙂


Unsere Komoot Karte zu unserer Wanderung:


GPS-Koordinaten der Wanderung im GPX-Format:
atzmaennig_-_chruezegg_-_atzmaennig.gpx

Kommentar verfassen