Unterwegs mit Schnee und Mischa

Frauchens Papa und Mischa haben uns besucht. Es war kalt und nass und es hatte Schnee. Nicht wirklich das optimale Wetter um sich draussen aufzuhalten. Mischa und ich haben und definitiv wohler gefühlt als unsere Menschen.


Frauchen hatte mal wieder ihre grosse Fotokamera dabei und hat versucht einige gute Fotos zu schiessen. Leider war es fast zu kalt und die Finger gefroren viel zu schnell.


Von Frauchens Papa habe ich ausserdem ein „nach“-Weihnachtsgeschenk bekommen:


In den „Buster Food Cube“ kann Frauchen nun Futter einfüllen. Ich muss es dann durch drehen und wenden wieder heraus kriegen. Eine anstrengende Beschäftigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 9 =