Hundeschule

Heute mit dabei:

  1. Moni und Markus mit Dusty
  2. Janine mit Louis
  3. Manuela und Severin mit Paco
  • „Bei Fuss“ laufen ohne Leine Quer durcheinander
    Frauchen hatte grösste Mühe, dass ich mich gelegentlich auf sie konzentriert habe. Eigentlich war alles andere viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel interessanter (das Gras, der vorbei gehende Hund, …). Vom vorbei gehenden Hund musste mich Frauchen sogar mit der Trillerpfeife zurück holen.
    .
  • Wiederholung: Vor dem Apportiergegenstand hinlegen
    Apportiergegenstand wird geworfen, ich warte. Dann werde ich losgeschickt, werde aber einige Meter vor dem Apportiergegenstand gestoppt und abgelegt. Heute sogar mit etwas Elan.
    .
  • Voran
    Leckerchen wird von Frauchen bei einer blauen Stange abgelegt, ich muss ca. 7 Meter entfernt warten. Dann stellt sich Frauchen neben mich und schickt mich mit Voran los. Ich hole mir das Leckerchen. Als Erschwerung haben sich die drei anderen Hunde 2 Meter hinter der blauen Stange in meine Blickrichtung hingelegt. Hat super geklappt.
    .
  • Voran, Platz
    Ziel für später: Ich kann Voran geschickt werden und auf Platz lege ich mich in die Richtung, in die ich gehe, hin ohne Frauchen anzusehen (also mit dem Hintern in Richtung Frauchen). Da Übungen vom Ende her gelernt werden sollten, haben wir heute das Hinlegen vor der blauen Stange in die richtige Richtung geübt (Frauchen steht noch daneben). Später soll sich Frauchen immer etwas weiter hinter mich stellen.
    .
  • Liegen bleiben unter Ablenkung
    Ich muss mich hinlegen und warten. Frauchen steht einige Meter entfernt. Die anderen drei Hund/Mensch Paare mussten dann so gut als möglich versuchen mich aus dem Platz zu locken. Hat mässig geklappt (sprich müssen wir noch üben), war aber auch schwierig. Die anderen haben sich sehr viel Mühe gegeben.
    .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 − = 74