2. Fährtentraining

Heute hatten wur unser 2. Fährtentraining bei Manuela. Als allererstes haben wir aber Gisela und Jäcky abgeholt und bewiesen wie gross der Kofferraum von Frauchens Fiesta ist:

In Training dann ging für’s erste weniger um Theorie als gleich um die erste Aufgabe:

  • Zwei Fährten sollen 2-3 leichte Bögen enthalten. Ich habe etwas unkonzentriert den einen oder anderen Bogen überlaufen, aber immer ans Ziel gefunden.

Danach hat uns Manuela erklärt was ein Verweis ist und wie wir den Verweise üben sollen.

  • Ein Verweis ist (später) ein Gegenstand auf der Fährte, den ich durch Abliegen (oder Sitzen oder Stehen) anzeigen werde.
  • Üben sollen wir wiefolgt:
    1. Verweis-Gegenstand vor mir auf den Boden werfen
    2. Mich mit Hörzeichen direkt davor ins Platz schicken
    3. Loben, loben, loben, ….
    4. Ziel ist, dass ich mich sobald ich den Verweis-Gegenstand sehe, ins Platz begebe (ohne irgendein Zeichen)!

Danach hat uns Manuela mit Drago eindrücklich gezeigt, wie das am Ende mit Winkeln und Verweis auf einer Fährte aussehen kann. Danach waren wieder wir gefordert und durften die erste Fährte mit Winkeln machen (siehe auch das Fährtenprotokoll). Wichtig bei Winkeln:

  • In der Nähe des Winkels mehr Würstchen verteilen
  • Im Spitz des Winkels mit beiden Füssen das Gras richtig festdrücken

Ich habe mich hier deutlich konzentrierter an die Arbeit gemacht. Die Winkel haben mich noch etwas verwirrt und ich habe Beide auf Anhieb überlaufen. Frauchen ist aber zuversichtlich, dass ich den Dreh schnell raus habe.

Kommentar verfassen