Zug fahren

Zum ersten mal in meinem Leben bin ich eine längere Strecke im Zug gefahren. Von Wil sind wir bis nach Ottenbach gefahren. Die Strecke hat aus folgenden Abschnitten bestanden:

  • Wil -> Zürich: mit dem InterCity
  • Zürich -> Birmensdorf: mit der Zürcher S-Bahn
  • Birmendorf -> Ottenbach: mit dem Postauto

Und so hat das dann ausgesehen:

Frauchen war viel nervöser als ich. Sie hat sich schon allerlei ausgemalt (zum Beispiel das ich alle Sitze markiere, dauernd jammere und und und). Aber ich habe mich wie ein gut erzogener Hund benommen und habe mich ruhig verhalten. Sogar geschlafen habe ich.

Als Belohnung für diese grossartige Leistung durfte ich dann im wunderschönen Garten von Frauchens Grossmutter toben und natürlich geniessen.

An der Thur

Wir hatten uns mit Blacky und Familie an der Thur bei Lütisburg verabredet. Bei der Brücke… Nur war ich mit meiner Familie an der falschen Brücke, es hat ja mehrere. Wir brauchten ca. 30 Minuten um heraus zu finden, dass wir am ganz falschen Ort standen.

Als wir dann alle gefunden haben, war es toll. So viel Wasser und und ein Spielkamerad. Ich habe so viel geplantscht, gespielt und getobt, dass ich am abend schon wieder völlig kaputt im Gang eingeschlafen bin.