Ausflug zur Burg Schenkenberg

Heute hat Fauchens Papa sein Geburtstagsgeschenk gekriegt: Einen Ausflug zur Burg Schenkenberg, geplant als Vater-Tochter-Mischa-Tux-Tag.

Wir sind um 09:00 Uhr in Obfelden gestartet und um 10:00 Uhr waren wir beim Gemeindehaus in Thalheim.

Von dort aus sind wir in weitem Bogen in etwas mehr als einer Stunde zur Burg gewandert. Dazwischen gab es noch eine kurze Wasser-Trink-Pause, da es doch schon recht warm war.


Oben angekommen haben wir alle die Burg besichtigt, für Fotos posiert und eine weitere, etwas längere Pause gemacht. Die Ruine ist super zum ansehen, bewohnt von einigen Ziegen, gut erreichbar und hat tolle Grill Stellen. Nur leider hatten wir keine Würste dabei 🙁
Daher blieb es beim Ausruhen und Wasser schlürfen.



Zurück ging es dann durch ein kühleres Waldstück. Zum Gück: Unterdessen war hat sich der Tag zu einem richtigen Sommertag entwickelt mit entsprechenden Temperaturen. Ausserdem gab es noch 2 Bäche an denen wir uns abkühlen konnten.

Müde und erledigt sind wir um 13:00 Uhr wieder beim Gemeindehaus Thalheim angekommen. Es war ein richtig gelungener Ausflug. Mischa und ich und auch Frauchens Papa und Frauchen sind ganz auf ihre Kosten gekommen. Auf jeden Fall eine Empfehlung.

Hier noch unsere Route:

Kommentar verfassen