Aspectra Summer Camp

Wie jedes Jahr hat Frauchens Arbeitgeber zum Mitarbeiterausflug eingeladen. Und wie schon letztes Jahr durfte ich wieder Frauchen begleiten (und die war sehr froh, dass ich ihr Begleiter sein durfte). Dieses Jahr hat sich die ganze Firma um neuen Uhr in Zürich getroffen. Mit einem riesigen Car sind wir dann nach Neuenburg gefahren (direkt neben das Hotel vom letzen Jahr :-). Diesmal sind wir aber am Schiffsteg ins Schiff eingestiegen. Während die Menschen ein feines Mittagessen genossen haben sind wir durch den Neuenburgersee langsam durch den Murtensee nach Murten gefahren.

In Murten durften wir eine spannende Stadtführung machen. Selbst für mich als Vierbeiner war es ein sehr schöner Spaziergang durch Murten.

Nach einem kurzen Apero ging es weiter ins wunderschöne Châteaux Salavaux. Dort sollten wir die Nacht verbringen. Allerdings hat Frauchen nur kurz unser Gepäck im Zimmer deponiert und mich gleich wieder nach draussen geschleift. Wir haben mit einigen anderen einen kurzen Abstecher an den Murtensee gemacht und sind baden gegangen. Gut, Frauchen ist Baden gegangen und ich habe am Ufer gewartet. Der ganze Tag war etwas viel für mich, baden ging da nicht mehr. Ich war Frauchen äusserst dankbar, dass sie mich fürs Abendessen im Zimmer schlafen liess.

Nach einer wunderbar erholsamen Nacht zusammen mit Frauchen ging es am Freitag mit dem Car nach Estavayer-le-Lac. Ganauer gesagt haben wir Alphasurf besucht. Alphasurf betreibt einen einzigartigen Wasserskilift in der Schweiz. Frauchen hat die Fotokamera hervorgeholt und ihre Kollegen beim Wasserski und Wakeboard fahren beobachtet. Ich stand (und lag) ihr dabei voll und ganz zur Seite 🙂

Nach ausgiebig Spass und Erholung ging es mit dem Car durch ganz viel Stau wieder zurück nach Zürich. Es war wieder einmal ein toller und gelungener Event! Danke an die Aspectra, dass ich Frauchen begleiten durfte.

2 Gedanken zu „Aspectra Summer Camp“

Kommentar verfassen