Ämtlerwäg – Etappe 9

Heute ging es mit Frauchens Papa, Herrchen und Cookie und natürlich Frauchen wiedermal auf den Ämtlerwäg. Wir sind die 9te Etappe gewandert.

Etappe 9

Der Wetterbericht hatte von Regen ab dem Mittag gesprochen. Also haben wir uns mit Frauchens Papa schon um 10:00 Uhr in Obfelden getroffen. Warum Obfelden? Frauchen hat gestern Abend die ÖV Verbindungen gesucht und dabei festgestellt, dass es am Wochenende keine Verbindungen nach Maschwanden gibt. Daher haben wir uns in Obfelden getroffen, dort ein Auto deponiert und mit einem zweiten Auto sind wir nach Maschwanden gefahren.

Von Maschwanden aus sind wir der Reuss entlang nach Ottenbach, Rickenbach gewandert. Und dann sind wir noch ein kleines Stückchen auf der Etappe 10 gewandert um wieder zum ersten Auto zurück zu kommen. Heute gab es mal wieder viele Info-Tafeln. Wir sahen die Tafeln 14, 15, 16 und 17.
Der angekündigte Regen liess, zu unserer sehr grossen Freude, auf sich warten. Ganz im Gegenteil war es Sonnig und sehr warm. Da kamen ein paar Badeabstecher in die Reuss auch sehr gelegen.
Fast die ganze Strecke war Naturschutzgebiet und wo mussten wir drei (Mischa, Cookie und ich) meistens angeleint bleiben. Unsere Menschen mussten einige akrobatische Drehungen und Verrenkungen machen, damit unsere Flexi-Leinen nicht allzu sehr durcheinander kamen. Wir alle, Menschen wie Hunde, haben den Ausflug wiedermal genossen.

 

 

 

 

GPS-Koordinaten der Wanderung im GPX-Format: aemtlerweg_-_etappe_09.gpx

Kommentar verfassen